Bildlich-räumliche Intelligenz: Rotierende-Formen

Ein IQ-Test kann auch Fragen zu Formen und Bildern enthalten. Ein bekanntes Beispiel dafür ist das "Falten eines Würfels". Man zeigt Ihnen einen "aufgefalteten" Würfel. Die Frage ist, wie der Würfel aussieht, wenn er wieder "zusammengeklappt" ist. Sie können aus einer Reihe von Antworten auswählen. Bei dieser Art von Fragen müssen Sie Formen im Geiste rotieren, wobei Ihre bildlich-räumliche Intelligenz gefragt ist.

Ein Beispiel:

Welcher dieser vier Würfel entsteht, wenn man dieses "Papier" zusammenfaltet?

()

Die richtige Antwort ist der rechte Würfel, bei dem der Stern nach vorn zeigt.

Möchten Sie selbst Fragen zum Testen der bildlich-räumlichen Intelligenz entwerfen?

Wenn Sie selbst Fragen dieser Art erstellen möchten, schneiden Sie die Umrisse eines Würfels aus Papier aus, malen Sie auf einige Seiten ein Symbol, und falten Sie den Würfel auseinander. So finden Sie die Form und die richtige Antwort. Dann müssen Sie darauf achten, dass die falschen Antworten weder zu leicht noch zu schwer zu erkennen sind.

Das größte Problem bei der Erstellung eines IQ-Tests für die bildlich-räumliche Intelligenz.

besteht darin, das richtige Gleichgewicht zwischen schwierig und leicht zu finden.

Absolvieren Sie einen kostenlosen IQ-Test.