INFP-Persönlichkeitstyp

INFP: Introvertierter – Intuitiver – Fühler – Wahrnehmer

  • Jung-Typ INFP
  • Introvertierte (= Introverts) sind eher nachdenklich, zurückhaltend und viel alleine. Ein häufiges Missverständnis ist, dass introvertierte Menschen schüchtern seien – das ist nicht unbedingt so. Sie beziehen ihre Energie aus ihren eigenen Gedanken und der Zeit, die sie allein verbringen. Introvertierte brauchen nicht immer Menschen um sich herum.
  • Intuitive (= iNtuitives) achten mehr auf fantasievolle und originelle Informationen. Intuitive konzentrieren sich auf die Zukunft.
  • Fühler (= Feelers) lassen ihre Gefühle und Emotionen eine führende Rolle spielen, weil sie sich um andere Menschen kümmern.
  • Wahrnehmende (= Perceivers) bevorzugen einen Lebensstil, der spontan, flexibel und anpassungsfähig ist. Sie mögen eine unstrukturierte Umgebung und halten sich gerne ihre Möglichkeiten offen.

Ein INFP auf einen Blick

Die Welt zu einem besseren Ort machen ist das Motto der INFPs. Sie brauchen einen Kreuzzug oder eine Mission im Leben. Sie drängen leise auf das, was ihnen wichtig ist, und geben selten auf.

INFPs sind kreativ und suchen aktiv nach neuen Ideen und Lösungen. Sie sind eher zurückhaltend und vielleicht etwas schwierig kennenzulernen. Wenn sie jedoch gesellig sein wollen, können sie überaus charmant und beliebt sein, und ihr ruhiger Sinn für Humor wird von vielen geschätzt. Sie vertrauen auf ihre Intuition und schätzen sie, ebenso, wohin diese sie führt.

Ein INFP ist wahrscheinlich ein guter Zuhörer und hat keine Probleme, die Leute zu beruhigen. Obwohl INFPs ungern Emotionen ausdrücken, sind sie sehr fürsorglich und wirklich daran interessiert, Menschen zu verstehen. Wegen ihrer Aufrichtigkeit schätzen die Menschen sie als Freund und Vertrauten.

INFPs mögen Konflikte nicht und unternehmen große Anstrengungen, um sie zu vermeiden. Auf der anderen Seite sind INFPs gute Vermittler und können Konflikte anderer Menschen effektiv lösen. Sie verstehen intuitiv die Perspektiven und Gefühle der Menschen und wollen ihnen wirklich helfen. Das gibt ihnen eine große persönliche Befriedigung.

Ihre wahrscheinlichen Beiträge zu einer Organisation

Jeder Persönlichkeitstyp hat einen anderen Satz von Fähigkeiten, Talenten und Eigenschaften, die er in eine Organisation, Gruppe oder Beziehung einbringt. Hier ist eine Liste derjenigen, die am häufigsten mit Persönlichkeitstypen wie INFP in Verbindung gebracht werden.

  • Er führt viele Projekte durch.
  • Liebt die Einsamkeit und vertieft sich leise in Projekte.
  • Ist dem Wachstum und der Entwicklung der ihm umgebenden Menschen verpflichtet.

In einem Team

Einige Leute arbeiten gut in Teams, andere arbeiten am besten alleine. Kenntnis über die Persönlichkeitstypen von Teammitgliedern gibt Aufschluss darüber, wie Individuen ihre Arbeit verrichten und miteinander interagieren. Angesichts der Persönlichkeitspräferenzen eines INFP sind dies die Stärken (und möglichen Schwächen!), die er in ein Team am ehesten einbringen wird:

  • Bringt einen guten, aber ruhigen Sinn für Humor in die Gruppe.
  • Bietet immer viel Ermutigung und Anerkennung für andere.
  • Bietet Visionen und eine Fokussierung auf Ideale und Werte.

Jung-Persönlichkeitstypen

Es gibt sechzehn Jung-Persönlichkeitstypen. Absolvieren Sie einen kostenlosen Jung-Persönlichkeitstest.